Generationen übergreifendes Projekt beim Kölner Fest für Alte Musik 2016

Seth_Carico_FULL_RESOLUTION-24Musiktheater »Ich habe genug« am 11./12. März in der Trinitatiskirche Köln

Wie sollen und können wir Menschen mit dem Sterben umgehen? Was stellen wir uns vor und was wünschen wir uns? Und: freuen wir uns gar auf unseren Tod? Die Musiktheaterregisseurin Frauke Meyer inszeniert einen Abend, der diese Fragen thematisiert, enttabuisiert und Antworten anbietet.

Im Mittelpunkt der Produktion steht Johann Sebastian Bachs Kantate »Ich habe genug«. Zwischen den Gedankensplittern »Welt, ich bleibe nicht mehr hier, hab ich doch kein Heil an dir« und »Ich freue mich auf meinen Tod« durchläuft der Protagonist der Kantate einen inneren Prozess, der spannende Fragestellungen aufwirft.

Gemeinsam mit 15 Schülerinnen und Schülern der Offenen Schule Köln und mit sechs Seniorinnen und Senioren erarbeitet Frauke Meyer Texte, die mit der Kantate verschränkt werden und barocke Vorstellungswelten mit aktuellem Gedankengut verbinden.

Ergänzend dazu wird Bachs Kantate der Uraufführung von »OMEGA« für Kammerorchester und gemischten Chor des Kölner Komponisten Martin Bechler gegenübergestellt. Martin Bechler ist freier Komponist, Texter und Producer für u.a. Rolf Zacher, Dieter Nuhr, Bülent Ceylan, Anna Thalbach oder Hagen Rether und schreibt Songs, Theatertexte und Filmmusik. »OMEGA« ist eine Auftragskomposition, die im Rahmen des Kölner Fest für Alte Musik Premiere feiert.

Musikalische Partner der großen Inszenierung sind das zamus-ensemble um die Staroboistin Xenia Löffler und der Bassbariton Seth Carico, Newcomer auf internationalen Opernbühnen. Zusammen mit den Amateurensembles 20- und 70+ werden sie Teil einer außergewöhnlichen Musiktheaterproduktion. Alte Musik tritt in einen aufwühlenden Dialog mit der Gegenwart.

Nach der überaus erfolgreichen szenischen Aufführung der Bachschen Johannespassion im vergangenen Jahr ist dies die zweite große musikalische Inszenierung in der Kölner Trinitatiskirche, die vom Evangelischen Kirchenverband Köln und Region und dem Katholikenausschuss der Stadt Köln veranstaltet wird. Kooperationspartner ist das Kölner Fest für Alte Musik.

Termine: Freitag,11./Samstag, 12. März 2016, 20 Uhr

Veranstaltungsort: Trinitatiskirche, Filzengraben 4, 50676 Köln

Eintrittspreise: 29/18 Euro.

Karten bei Köln Ticket 0221 2801 www.koelnticket.de und allen angeschlossenen Vorverkaufsstellen sowie über die ZAMUS-Servicehotline: 0221 98747379

Eine Veranstaltung im Rahmen des Kölner Fest für Alte Musik, 27.02.-13.03.2016

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.