Steinfurt: Flamenco Workshop

Musikschule bietet Tanzen und Musizieren in spanischer Tradition

Flamenco ist die gefeierte Tanz- und Liedtradition aus Spanien, wobei ihre Wurzeln durchaus anderen Ländern und Kulturen zugeordnet werden können. Flamenco vereint drei Disziplinen: cante (Gesang), toque (Instrumentalspiel) und baile flamenco (Tanz). Die Musikschule Steinfurt bietet erstmals einen Wochenend-Workshop an, in dem sich Interessierte selbst im Flamenco erproben können. Geleitet wird der Workshop durch das Cuadro Flamenco Irene Àlvarez – eine Flamenco-Formation die derzeit mit ihrem Projekt »Zarzamora« überaus erfolgreich durch die Republik reist. Dieser Titel verweist auf die Brombeerpflanze, die in vielen Flamencotexten  vorkommt und dessen Lebensgefühl symbolisiert: »Zarzamora«gedeiht an Waldrändern, auf Brachland und an Eisenbahndämmen. Die tiefrote, süße Frucht inmitten von Dornen. Das Nebeneinander von Liebe und Schmerz. Die wuchernden Ranken, das verschlungene Auf und Ab des Lebens.

Bei diesem Kurs kann prinzipiell jeder mitmachen, egal ob er Flamenco nur kennenlernen oder seine vorhandenen Kenntnisse vertiefen möchte. Es werden folgende Inhalte angeboten:
Flamenco- Tanz – für Teilnehmer mit oder ohne Vorkenntnisse
Cajón – für Teilnehmer mit oder ohne Vorkenntnisse

Der Unterricht findet in Gruppenform statt (Tanz/Cajón). Je nach Fortschritt werden die Dozenten verschiedene Themenschwerpunkte erarbeiten.

Irene Álvarez, Ruven Ruppik
Burgsteinfurt Realschule Burgsteinfurt
Sa/So, 19./20.11.11 10.00-18.00 Uhr
Kurs-Nr. 18770BU 60,00 EUR