Leverkusen: Gamelanensemble besucht Hamburg

Musikschulensemble spielt beim Gamelanfestival

Die Zwillinge Johanna und Merlin aus Leverkusen.

Gamelan – so nennt sich ein besonderer Musikstil, der auf den Inseln Java und Bali beheimatet ist. Metallophone, Gongs und Trommeln sorgen für exotische Klänge, die auch hier in Deutschland immer mehr Anhänger finden. Anlässlich des 60. Jubiläums der diplomatischen Beziehungen zwischen Indonesien und Deutschland veranstaltete das Generalkonsulat der Republik Indonesien am 1. und 2. September gemeinsam mit dem Völkerkundemuseum Hamburg ein groß angelegtes Gamelanfestival in der Hansestadt. Daran beteiligte sich auch das Orchester „Taman Indah“ der städtischen Musikschule Leverkusen.

Zum Auftakt des Festivals spielte die Tänzergruppe „Gema Citra Nusantara“ aus der indonesischen Hauptstadt Jakarta. Im Anschluss an die Darbietung kam dann die Leverkusener Truppe zum Zug. Ein Höhepunkt ihrer Darbietung war das Doppelkonzert von Orchesterleiter Martin Erhardt an der Violine, und Alexander Scherf am Cello. Sie bekamen großen Applaus.
Bei der Zugabe des Ensembles stießen dann auch noch die jüngsten Gamelanspieler der Musikschule dazu. Die siebenjährigen Zwillinge Johanna und Merlin, freuten sich über ihren großen Auftritt.
Die Gamelangruppe der Musikschule freut sich über neue Mitglieder. Geprobt wird montags von 17.45 bis 18.45 Uhr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.