Tastenabenteuer mit »Pit der kleine Floh«

Phantasievolles Bilderbuch gibt kindgerechten Einblick in einen Konzertflügel

Kinder interessieren sich dafür, wie Töne erzeugt werden, und möchten auch die Funktionsweise von Instrumenten mit allen Sinnen »begreifen«.  Die Klavierpädagogin Simone Ludwig kennt diese kindliche Neugier aus der Unterrichtspraxis und die leider oft begrenzten Möglichkeiten, sie zu befriedigen. In ihrem Bilderbuch hat sie mit Pit einen sehr kleinen und beweglichen Protagonisten geschaffen, der Leser/innen ab 6 Jahren auf Erkundungsreise in das Innenleben eines Konzertflügels mitnimmt.

Pit der Floh wohnt im Fell des Schäferhundes Rex, dessen Herr Hausmeister eines Konzertsaals ist. Floh und Hund können im Hausmeisterbüro die Konzerte mithören und in Pit keimt der Wunsch, auch einmal dabei zu sein und zuzusehen. Mit Hilfe von Rex lässt er sich auf die Bühne schmuggeln, wo er sich auf einem großen »Kasten« niederlässt. Dort nimmt das Abenteuer seinen Lauf. Pit lernt die Spinne Tara kennen und sie zeigt ihm die faszinierende – und für Flöhe nicht ganz ungefährliche – Welt im Innern des Flügels.

Auf spielerische Art entdecken Kinder hier, wie ein Klavier aufgebaut ist und wie darin Töne erzeugt werden. Außergewöhnlich ist die optische Gestaltung des Abenteuers als Kombination aus hochwertiger Detailfotografie und liebenswerter Illustration. Ein Hörspiel zum Buch mit viel Musik ist bereits in Produktion.

Simone Ludwig: Pit der Kleine Floh. Das Tastenabenteuer
Ein Spaß- und Lernbuch für Kinder
ISBN 978-3-943296-00-6
Köln: Ludwig2Verlag 2011, 56 S., 24,90 Euro

 

  musikschulwelt meint: Sachbuchwissen wurde hier in eine pfiffige Geschichte verpackt und teilweise spektakulär visualisiert. Ein Buch zum Vorlesen oder Selberlesen – nicht nur – für alle angehenden Pianistinnen und Pianisten.