Seit 25 Jahren Furore im Notenverlagswesen

Verlag für Komponistinnen kümmert sich auch um Jugend-Repertoire

musikschulwelt beglückwünscht den Furore Verlag, der seit einem Vierteljahrhundert nur Musik von Komponistinnen veröffentlicht – und damit das Repertoire in fast allen Gattungen nachhaltig bereichert hat. Viele Publikationen von Furore stehen auf den Auswahllisten von »Jugend musiziert« bzw. ähnlichen Wettbewerben in Europa, so etwa das 1991 entstandene Streichtrio für die Jugend »Brevi Pagine di Musica da Camera per la Gioventu« von Matilde Capuis. Und als Unterrichtsliteratur bewährt hat sich z.B. Barbara Hellers »Quintenbuch«: lange und kurze Klavierstücke, die vom Intervall der Quinte inspiriert sind.

Seit einiger Zeit hat der Furore Verlag auch Opern ins Programm aufgenommen, so die Märchenoper »Das hässliche Entlein« der britischen Komponistin Vivienne Olive auf ein Libretto von Doris Dörrie. Die Oper wurde im März 2010 in einer Kooperation mit der Hochschule für Musik Nürnberg am Nürnberger Kindertheater »Theater Mummpitz« uraufgeführt. Eine weitere Uraufführung konnte der Verlag mit der Kinderoper »Oasis« feiern. Das Werk der israelischen Komponistin Tsippi Fleischer, eine Auftragskomposition des Karlsruher Kinderchores Cantus Juvenum zum Gedenken an die Reichspogromnacht, wurde im November 2010 in Karlsruhe uraufgeführt.

Vier Mal erhielt der Furore Verlag für ausgewählte Notenausgaben bereits den Deutschen Musikeditionspreis »Best Edition«: 2010 für die Edition »Ausgewählte Lieder« von Josephine Lang, 2006 für die Edition »25 plus piano solo«, eine festliche Jubiläumsedition, 2002 für die Faksimile-Edition »Das Jahr« von Fanny Hensel (geb. Mendelssohn) und 1996 für die Edition »Ton-Zeichen« der Darmstädter Komponistin Barbara Heller.

Zur Feier des 25-Jährigen hat sich der Verlag etwas besonders ausgedacht: zwei Jubiläumsbände mit Klaviermusik und mit Arien aus Opern und Oratorien. Beide Bände geben einen Überblick über die Musik von Komponistinnen der letzten 250 Jahre. Sie eignen sich für sowohl für den Unterricht als auch Konzertprogramme und können daneben in der häuslichen Kammermusik zum Einsatz kommen.

Zur Verlags-Homepage: www.furore-verlag.de