musikschulwelt präsentiert: Haus Kemnade bei Bochum

Foto: Eric Jobs

Wasserschloss mit Ausstellung historischer und außereuropäischer Instrumente

Einen lohnenden Ausflug verspricht das Wasserschloss Haus Kemnade bei Bochum. Neben einer reizvollen Landschaft rund um die Ruhr und einem pittoresken Adelssitz können Musikfreunde  hier die größte private Instrumentensammlung Nordrhein-Westfalens entdecken. Zur Sammlung gehören auch Kult- und Alltagsgegenstände sowie eine bedeutende instrumentenkundliche Bibliothek, zahlreiche Musikalien, Briefe, Fotos, Filme, Bücher und Bilder. Zusammengetragen hat die rund 1700 Instrumente umfassende Sammlung das Ehepaar Hans und Hede Grumbt. Er war in den 20er-Jahren des letzten Jahrhunderts Cellist im städtischen Orchester Bochum. Die aus seiner Familie ererbte Sammlung wertvoller Geigen erweiterten die beiden zunächst um viele europäische Instrumente. In späteren Jahren kam ein beträchtlicher Bestand an außereuropäischen Instrumenten hinzu. Das Ehepaar überließ seine Sammlung der Stadt Bochum, die sie in Haus Kemnade untergebracht hat. Zwischenzeitlich wurde noch eine Sammlung von über 55 Klarinetten aus der Zeit von 1800 bis zur Mitte des 20. Jahrhunderts eingegliedert, die der Pilot und Klarinettensammler Johan van Kalker dem Museum Bochum vermacht hat.

Das Museum kann die Sammlung nur in Ausschnitten zeigen. In einer Dauerausstellung mit fünf Räumen erhalten die Besucher Einblick in die wichtigsten europäischen Instrumentengruppen. Zudem gibt es Wechselausstellungen, in denen vor allem die außereuropäischen Instrumente mit unterschiedlichen thematischen Schwerpunkten präsentiert werden.

Wer mit der Musikalischen Abteilung nicht ausgelastet ist, kann auf Haus Kemnade  noch Weiteres besichtigen: eine  Ostasiatische Sammlung, das Bauernhaus-Museum und eine Schatzkammer mit einer umfangreichen Spardosensammlung. Und nicht zuletzt ist auch das historische Renaissancegebäude selbst einen Besuch wert.

Öffnungszeiten:

Die Wasserburg und die Musikinstrumenten-Sammlung Grumbt haben in den Sommermonaten (Zwischen Mai und Ende Oktober) dienstags bis sonntags von 12 bis 18 Uhr geöffnet, von November bis Ende April von 11 bis 17 Uhr. Der Eintritt ist frei.
Eine Führung wird an jedem ersten Sonntag im Monat um 12:00 Uhr angeboten. Treffpunkt ist die Diele, Eingang Hofseite.

An der Kemnade 10
45527 Hattingen
Tel.: 02324-30268

Bildnachweis / Impressum: Stadt Bochum, Presse- und Informationsamt

  1 comment for “musikschulwelt präsentiert: Haus Kemnade bei Bochum

  1. 24. März 2012 at 18:04

    hallo.habe.gute.meister.geigen.zu.verkaufen.wegen.aufgabe. bitte.melden.grus. j.w.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.