Der Musicalbesucher auf Mördersuche

plakat drood 2013Theater Münster inszeniert »Das Geheimnis des Edwin Drood«

Interaktives Musiktheater – in Münster wird es Realität, denn hier ist der Zuschauer selbst aufgefordert, sich auf Mördersuche zu begeben … Charles Dickens’ letzter Roman, eine der ersten echten Kriminalgeschichten der Weltliteratur, ist unvollendet geblieben – und genau damit spielt das Musical »Das Geheimnis des Edwin Drood« von Rupert Holmes. Der junge Edwin Drood, seit Kindertagen mit dem Schulmädchen Rosa Budd verlobt, ist verschwunden. Wurde er ermordet? Ein äußerst zwielichtiger Vormund, ein nicht immer gottesfürchtiger Kirchenmann, ein plötzlich in dem beschaulichen Städtchen Cloisterham auftauchendes exotisches Zwillingspaar, eine dubiose Prinzessin der Unterwelt, wie auch ein sich auf Friedhöfen bestens auskennender Gruft-Experte, zählen zum Kreis der Verdächtigen. Wer kommt als Mörder in Frage?

 

1360334762_drood_04m_klein

Oscarreife Musik

Ein ebenso unterhaltsamer wie spannender Stoff, der als solcher bereits Garant für einen kurzweiligen Theaterabend wäre. Doch hier kommt noch dessen moderne musikalische Verpackung hinzu. Und die verspricht einiges, wurde »Das Geheimnis des Edwin Drood« aus dem Jahre 1985 doch gleich mit drei »Musical-Oscars«, den so genannten »Tony Awards« ausgezeichnet: für das Beste Musical, das Beste Buch und die Beste Partitur.

Das Künstlerteam des Theater Münster spielt dieses Stück in der Inszenierung von Karl Absenger unter der musikalischen Leitung von Thorsten Schmid-Kapfenburg noch bis Juli 2013. musikschulwelt wird eine der kommenden Aufführungen besuchen und darüber berichten.

logo-theater-muenster

Aufführungstermine: März: Sa 16.3. (19:30) °  Sa 23.3. (19:30) ° Mi 27.3. (19:30) ° Fr 5.4. (19:30) ° Fr 19.4. (19:30) ° S0 21.4. (15:00) ° Sa 25.5. (19:30) ° Fr 31.5. (19:30) ° Sa 29.6. (19:30) ° Di 9.7. (19:30)

Weitere Informationen: Website des Theater Münster

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.