Schlagwort: Violoncello

Bonn: Improvisieren mit einem Cello-Star

Restplätze beim Streichorchester-Workshop mit Matthew Barley Für den Streichorchester-Improvisationskurs beim Beethovenfest Bonn sind noch Bewerbungen möglich. Vom 24.  bis 27. April 2013 wird der Cellist Matthew Barley mit Streichern der Altersgruppe zwischen 15 und 30 Jahren ein Konzertprogramm erarbeiten, das dann am 28. April 2013 als Beethovenfest-Sonderkonzert aufgeführt wird. Einige wenige Restplätze bei den Geigen, Bratschen und Kontrabässen…

Türöffner zu mystischen Klangwelten

Arvo Pärts »Da Pacem Domine« für Celloensemble bei Universal Edition  2004 vertonte der estnischen Komponist  Arvo Pärt die gregorianische Antiphon »Da pacem Domine« für gemischten vierstimmigen Chor. Viele namhafte Komponisten haben im Lauf der Musikgeschichte Kompositionen geschaffen, die dieses musikalische Friedensgebet aus dem frühen Mittelalter immer wieder neu interpretierten. Pärt lehnt sich eng an das mittelalterliche Original…

Weltklassecellist konzertiert am Bahngleis

Alban Gerhardt geht radikal neue Wege der Musikvermittlung – diesmal am 8. Mai mit »Bach im Bahnhof« Unter dem Titel »Bach im Bahnhof« spielt Alban Gerhardt am 8. Mai im Berliner Hauptbahnhof für Reisende, Bahnangestellte und interessierte Passanten die sechs Suiten für Violoncello solo von Johann Sebastian Bach. In drei Zeitblöcken (s.u.) werden jeweils zwei…

»Happy Birthday, Celloversum!«

[column width=“45%“ padding=“5%“] 12-Jähriger schreibt Geburtagsbrief  an ein traditionsreiches Streicherprojekt der RMS Köln (jetzt mit Bericht vom Konzert!) Liebes Celloversum! Herzlichen Glückwunsch zu deinem 10. Geburtstag. Du bist wirklich einzigartig – vor dir habe ich so etwas noch nicht erlebt. Wenn ich nach einer Probe nach Hause komme, bin ich satt (dank unseres gemeinsam zusammengetragenen…

Womit junge Cellisten beeindrucken …

Bärenreiter veröffentlicht »Konzertstücke für Cello und Klavier« Es ist zweifellos ein langer und viel Geduld abverlangender Weg, bis sich der Cellist der sehnsüchtig angepeilten Konzertliteratur zuwenden kann. Davor liegen in der Regel die obligatorischen gängigen Celloschulen und oftmals Kleinkompositionen, welche jedoch im Vorspiel nur wenig Effekt machen. Diese Lücke schließt die Sammlung »Kleine Konzertstücke für…

Wenn das Cello richtig rockt …

Workshop-Projekt »Celloversum« der RMS begeistert seit 10 Jahren junge Musikschüler der Region – Einen Bericht zu diesem Konzert finden Sie hier – Seit 2002 veranstaltet die Rheinische Musikschule unter Leitung von Ulrike und Gunther Tiedemann jährlich Projekte aus Jazz, Rock und Pop mit der so genannten »Cello Big Band«. Dabei entstanden sowohl gemischte Programme als auch…

Kronjuwelen für das Ohr

Der Cellist Alban Gerhardt  präsentiert auf seiner neuen CD Werke von Gabriel Fauré »Mit 17 oder 18 Jahren hätte man mit meinem Cellospiel keinen Hund hinter dem Ofen hervorlocken können«, verriet Alban Gerhardt vor einigen Jahren einem Fachmagazin. Heute würde er – um im Bild zu bleiben – mit seinem Instrument vermutlich gleich einen ganzen…

Neue Cellisten braucht das Land …

TONALi Grand Prix in Hamburg – ein Cello-Nachwuchs-Contest der anderen Art Er ist der vielleicht eigenwilligste und spannendste Wettbewerb für junge Nachwuchsmusiker zwischen 16 und 21 Jahren – der TONALi Grand Prix in Hamburg. Was hier die Teilnehmer erwartet, unterscheidet sich deutlich von anderen Wettbewerben: So geht es während des Austragungszeitraums vom 20. bis 25.…

Alban Gerhardt – Musizieren hilft gegen Liebeskummer

Der weltweit gefeierte Cellist bei musikschulwelt über seine musikalischen Anfänge 1969 in Berlin als ältestes von fünf Kindern zur Welt gekommen, wuchs Alban Gerhardt in einem Musikerhaushalt auf. Beide Eltern arbeiteten als Berufsmusiker (Sängerin und Violinist) und so gehörte die regelmäßige Beschäftigung mit Instrumenten für alle zum Alltag: »Ich habe Klavier mit vier Jahren begonnen und Cello…

Schwärmerische Postromantik am Cello

Neue CD mit Cellosonaten und Konzertstücken von Camillo Schumann Anton Rubinstein hat große Stücke auf ihn gehalten: Camillo Schumann (1872-1946), nicht verwandt oder verschwägert mit Robert S., erlernte bereits in früher Kindheit das Spiel auf mehreren Instrumenten. Seine große musikalische Begabung machte ihn rasch zu einem gefragten und gefeierten Virtuosen – vor allem auch seiner…