Rhein-Sieg-Kreis: Weihnachtliches Preisträgerkonzert

470 Kinder und Jugendliche haben in diesem Jahr am Wettbewerb „Musizierende Jugend im Rhein-Sieg-Kreis“ teilgenommen. Kein Wunder also, dass beim Preisträgerkonzert in der weihnachtlich geschmückten Lohmarer Jabachhalle am dritten Adventssonntag allerhand los war. Viele Ensembles traten in diesem Jahr in der Sparte „Große Spielkreise“ an – neben Orchestern auch Musikklassen der allgemeinbildenden Schulen.

Bereits im November haben sich die jungen Musikerinnen und Musiker zwischen sechs und 18 Jahren zum musikalischen Wettstreit getroffen und ihr Können unter Beweis gestellt. Intonation, musikalische Gestaltung, Spieltechnik und bei den Ensembles auch das Zusammenspiel waren die Kriterien, nach denen die Jurymitglieder ihre Punkte vergaben. Das Ergebnis konnte sich sehen lassen: 46 erste Preise, 27 zweite Preise und elf dritte Preise konnten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erzielen. Zur Belohnung gab es nun Urkunden, Sach- und Geldpreise.

Beim Preisträgerkonzert bewiesen die Solokünstlerinnen und Solokünstler und verschiedenen Ensembles, dass die Jury mit ihrem Urteil richtig lag. Mit hoher musikalischer Qualität präsentierten die jungen Musikerinnen und Musiker in der Jabachhalle Ausschnitte aus ihrem vielfältigen Wettbewerbsprogramm.

Veranstalter ist die Arbeitsgemeinschaft der Musikschulen im Rhein-Sieg-Kreis, die im Rahmen des Wettbewerbs in jedem Jahr auch Orientierungswettbewerbe anbietet – hier können junge Musikerinnen und Musikern ihr Können unabhängig von den im Regional-, Landes- und Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ turnusmäßig wechselnden Sparten in einer Wettbewerbssituation unter Beweis stellen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte lösen Sie diese Aufgabe: * Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.