Musizieren

Hier finden Sie Beiträge rund um das Themenfeld Musizieren: Unterrichtskonzepte, Formen des Musizierens, Tipps zu Auftritten und vieles mehr.

Städteranking: Große Unterschiede der Musikschüler-Dichte

Bochum und Dortmund haben die meisten Musikschüler*innen und Musikstudierenden pro 1000 Einwohner Das Hamburger Weltwirtschaftsinstitut hat 2018 zusammen mit der Berenberg-Privatbank erneut ein Städte-Ranking für den Kulturbereich veröffentlicht. Darunter findet sich auch eine Übersicht über die Zahl der Schüler*innen an öffentlichen Musikschulen und Studierenden an staatlich anerkannten Kunst- und Musikhochschulen. Die 30 größten deutschen Städte…

0 Kommentare

Innovativen Schulmusik-Lehrern winkt Preisgeld

Europäischer Schulmusikpreis feiert sein zehnjähriges Jubiläum! Ende Juni 2019 war der Ausschreibungsstart für das Jahr 2020. Die SOMM Society Of Music Merchants e.V. vergibt in sechs Kategorien insgesamt 21.000 €. Gesucht werden bis Ende Februar 2020 innovative Beispiele für kreatives methodisches Arbeiten an allgemeinbildenden Schulen in den Sparten Klassenunterricht und Arbeitsgemeinschaften, mittels derer die Motivation,…

0 Kommentare

Häufigkeit des Übens von Kindern ermittelt

Die aktuelle Kinder-Medien-Studie 2019 von drei Kinderzeitschriften-Verlagen sowie der Verlage Gruner und Jahr, Spiegel und ZEIT-Verlagsgruppe weist auch Ergebnisse zum Musizieren aus. Danach spielen 48 Prozent aller Kinder zwischen 6 und 13 Jahren ein eigenes Instrument/musizieren sie. Unter den Mädchen ist dieser Anteil mit 54 Prozent höher als unter den Jungen mit 42,4 Prozent. Von…

0 Kommentare

Igor Strawinskys »Petruschka« erklicken

Online kostenlos Partiturlesen, Musikhören u.v.m. für Anfänger und Fortgeschrittene Eine multimedial aufbereitete Partitur ermöglicht es Musikinteressierten mit unterschiedlichen Vorkenntnissen, in die Geheimnisse von Strawinskys „Petruschka“-Musik einzudringen und ausgewählte Werkausschnitte interaktiv zu entdecken. Neben zahlreichen multimedialen Kommentareinträgen sowie Video-Einführungen von Pierre Boulez verfügt die interaktive Partitur auch über eine Instrumentenauswahl-Funktion. Mit ihrer Hilfe kann der Nutzer…

0 Kommentare

Instrumentalunterricht – die Alternativen

Wo findet in Deutschland Instrumentalunterricht statt? In den Regelschulen üblicherweise nicht, weil das Schulfach „Musik“ überwiegend musiktheoretisch ausgerichtet ist. Weder das Singen noch das Spielen eines Instrumentes werden hier erlernt, es sei denn beim Klassenmusizieren. Doch das bieten nur wenige Schulen an. Zu diesen Ausnahmen können Sie hier weiterlesen und – zunächst für NRW –…

0 Kommentare

Musikverbände – diesmal: Musikschulen und Lehrkräfte

In Deutschland haben sich die Akteure des Musizierens in vielfältigen Vereinen und Verbänden organisiert. Musikschulwelt wird Ihnen zukünftig wichtige und interessante Organisationen vorstellen. Grob gesehen gibt es drei Kategorien von Verbänden: Solche der Musizierenden, Verbände der Musik Unterrichtenden und schließlich Verbände der Musikindustrie. Wir beginnen mit fünf Verbänden, die eine klare Ausrichtung auf den Musikunterricht…

0 Kommentare

Klavierspielen ab Kleinkindalter verändert die Hirnplastizität

Überraschende Resultate zu Hirnstrukturen und Hirnfunktionen Es ist schon lange bekannt, dass intensives Musizieren menschliche Hirnstruktur und Hirnfunktionen verändert. Bislang ging man davon aus, dass die Größe bestimmter Hirnregionen, die für das Hören und für das Bewegen der Hände zuständig sind, mit der Anzahl der in der Kindheit und Jugend geübten Stunden zunimmt, und dass…

0 Kommentare

Musikalische Bildung für alle – Musikklassen und ihre Konzepte I

Schulischer Musikunterricht – vom Nebenfach zur Königsdisziplin Jahrzehntelang fristete der Musikunterricht an den Schulen der Bundesrepublik ein Mauerblümchen-Dasein. Geschätzt allenfalls als dekoratives Beiwerk war er häufig erstes Opfer bei Stundenkürzungen und Einsparungen. Lehrpläne und Unterrichtsmethoden haben diese Randständigkeit eher noch zementiert. Die heutige Elterngeneration erinnert sich an Musikstunden, die neben ein wenig Singen in erster…

0 Kommentare

Instrumentalunterricht 50 plus

Schweizer Forscherteam sammelt Erfahrungsberichte Ein Instrument (wieder-)erlernen auch in späten Jahren? – ein Schweizer Forschungsprojekt mit dem Titel „Mach dich schlau – Lern- und Lehrstrategien im Instrumentalunterricht 50plus“ – ermutigt dazu ausdrücklich! An der Hochschule der Künste Bern hat ein Forscherteam sich mit den Motiven der „Spätlernenden“ beschäftigt und mit den Möglichkeiten und Zielen des…

0 Kommentare

Musikalische Frühförderung für alle?!

Kinder frühstmöglich musikalisch zu fördern wird heute von (Musik-) Pädagogen, Lehrern und selbst Politikern vielfach gefordert. Eltern beschäftigt das Thema, da sie ihrem Nachwuchs in der Regel das Beste angedeihen lassen wollen. Im Alltag sehen sie sich hier meist jedoch mit der Aufgabe konfrontiert, die musikalische Förderung selbst zu organisieren. Für Berufstätige bedeutet das zusätzliche…

0 Kommentare
illu2

Musik machen – die medizinische Wunderwaffe für Jung und Alt

Es ist nie zu spät (und selten zu früh), mit dem Musizieren zu beginnen. Eigentlich sollte es von jedem Arzt nachdrücklich empfohlen werden, denn Musizieren hat nachweislich positive Auswirkungen auf die psychische Gesundheit und die Gehirnaktivität des Menschen, beeinflusst den Hormonhaushalt, steigert die Abwehr, regt die Atmung und das Herz-Kreislauf-System an, intensiviert die Körperwahrnehmung, unterstützt…

0 Kommentare

Musikalische Bildung für alle – Musikklassen und ihre Konzepte II

Musikklassen: Einstiegskonzepte Weit verbreitet sind Musikklassen-Angebote, die sich auf eine kürzere Phase von meist 2 Schuljahren begrenzen. Alle Kinder sollen in dieser Phase in Kleingruppen die Grundlagen eines Instruments erlernen und im Klassenverband zusammen musizieren. Die Zahl der Musikstunden ist entsprechend erhöht. Nach den beiden Jahren sind die Schüler wieder von dieser Verpflichtung entbunden und…

0 Kommentare

Jedem Kind ein Instrument

Neues Lehrwerk für Akkordeon Jeki-Kinder im ganzen Land lernen künftig Akkordeon nach der Methode von Ute Perlick-Doby, langjährige Dozentin der Kreismusikschule Viersen. Sie hat mit ihrer Krefelder Kollegin und Mitautorin Tatjana Pereswetow das Werk „Jedem Kind ein Instrument: Akkordeon, Band 2“ geschrieben. Zielgruppe ist der Akkordeon-Nachwuchs der Schuljahre 2 bis 4, der bereits den ersten…

0 Kommentare

Vom Glück, sein Instrument zu teilen

Über die Faszination des vierhändigen Musizierens am Klavier, die besonderen Herausforderungen und Potenziale sowie das vielfältige Repertoire sprach musikschulwelt mit Prof. Monika Twelsiek. Sie ist Dozentin für Klavier und Fachleiterin für Tasteninstrumente an der Rheinischen Musikschule Köln, Professorin für Klavierpädagogik an der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf. Pianisten können solo, allein mit sich und dem Instrument,…

0 Kommentare

Klassik in der Defensive?

Studie der Körber-Stiftung ermittelt Desinteresse junger Erwachsener am Konzertbetrieb „Acht (von zehn) finden Klassik wichtig, aber nur einer geht hin.“ So verkürzt und lapidar läßt sich ein neuester Befund zum Interesse der 18- bis 29-Jährigen am klassischen Musikbetrieb formulieren. Ausführlich und exakt: 84 Prozent der jungen Erwachsenen halten Klassische Musik für ein wichtiges kulturelles Erbe.…

0 Kommentare

Ein Wunder namens Schweitzer Bigband

Kurzfristig ein Instrument lernen mit der Bigbandmethode Die Aula der Neuköllner Albert-Schweitzer-Schule war bis auf den letzten Platz besetzt. Die Mitschüler, Schulleiter Georg Krapp, einige Eltern und Lehrer, der stellvertretende Leiter der Musikschule Paul Hindemith Neukölln Bojan Assenov: Sie alle wollten an dem Ereignis teilhaben, das durchaus als Wunder bezeichnet werden kann. „In der letzten…

0 Kommentare

Musik- und Wortspiele zur geistigen Aktivierung von Senioren

Schott Music veröffentlicht ein praxisorientiertes Handbuch zum Gedächtnistraining mit Sprichwörtern, Liedern und Musik »Wer rastet, – -«?! Oder »Eine Schwalbe macht noch – – «. Und wie heißt die Fortsetzung von »Winter ade, – – – «? Wer spontan die fehlenden Wörter einsetzt, folgt den Mustern, mit denen eine Neuerscheinung des Schott-Verlags die aktive Arbeit…

0 Kommentare

Boom in der Rock-Pop-Jazz-Ausbildung

Ausbildungsangebote für Populäre Musik und Jazz wurden in den letzten Jahren deutlich ausgebaut und auch die Nachfrage steigt stetig: Verzeichnete das Deutsche Musikinformationszentrum (MIZ), eine Einrichtung des Deutschen Musikrates, vor zehn Jahren bundesweit noch rund 500 Studierende in Studiengängen für Jazz und Populäre Musik an deutschen Hochschulen, so sind es heute mehr als doppelt so…

1 Kommentar

Plädoyer für einen eigenständigen Musikunterricht

Deutscher Musikrat gegen Zusammenlegung der Fächer Musik und Kunst Die Idee scheint sich auszubreiten: Nachdem bereits Hamburg einen „Lernbereich Künste“ eingeführt hat und Baden-Württemberg den Fächerverbund „Mensch, Natur und Kultur“, plant nun auch die Berliner Senatsverwaltung die Zusammenlegung der Fächer Kunst und Musik in den Jahrgangsstufen 7 bis 10 an Integrierten Sekundarschulen und Gymnasien Berlins. Der…

0 Kommentare

Mehr Spaß und Selbstbewußtsein

Ergebnisse einer Schülerbefragung im Musikzweig des Stadtgymnasiums Köln-Porz Immer mehr Gymnasien bieten Musikklassen an und auch die Nachfrage von Seiten der Schüler und Eltern ist ungebrochen. Was Musikklassen genau leisten können, welche verschiedenen Konzepte hier möglich und sinnvoll sind – hierüber stehen noch keine belastbaren Erkenntnisse zur Verfügung. Aber es gibt Erfolgsbeispiele, wie etwa den…

0 Kommentare

Dem »Textgeist« ein Schnippchen schlagen

»stimmband« versammelt 250 Lieder und Songs von anno dazumal bis heute Gemeinsames Singen ist längst wieder angesagt, wenn auch vielleicht mit einem etwas anderen Repertoire, als es die verdienstvolle »Mundorgel« und ähnliche Publikationen der Vergangenheit bereithalten. Doch so ganz ohne Liedtext treibt – nicht erst seit dem Castingformat »Popstars« bestens bekannt – der Textgeist gerne…

0 Kommentare

Poppiges Entree in die Welt des Klavierspiels

»Piano Coach« – Band 2 der neuen Klavierschule von Mike Cornick erschienen Eine neue Klavierschule? In seinem zweibändigen Werk »Piano Coach – Die Klavierschule für Anfänger und Wiedereinsteiger«, erschienen bei Universal Edition, gelingt es Cornick, der schon einige Publikationen mit gelungenen und stiltreuen eigenen Klavierstücken im Populärbereich (Latin/Rock/Jazz) veröffentlicht hat, tatsächlich neue Akzente zu setzen.…

0 Kommentare

Spielen im Unterricht, lernen in der Freizeit …

Die im Helbling-Verlag erschienen »Musik-Spiele« machen es möglich Die in diesem Buch von Micaëla Grohé, Wolfgang Junge und Karin Müller zusammengestellten 99 Spielideen fördern sowohl Wahrnehmung, Zuhören, Konzentration, Körperkoordination, Rhythmusgefühl und Kreativität als auch soziale Kompetenzen. So vielfältig die denkbaren Spiel- bzw. Unterrichtssituationen und Gruppenzusammensetzungen auch ausfallen können, so unerschöpflich und abwechslungsreich ist das in…

0 Kommentare

Erschwinglicher Musikunterricht – eine Frage des Wohnorts!

musikschulwelt recherchiert Kosten an öffentlichen Musikschulen in NRW Musikschule ist eine freiwillige Leistung der Kommunen. Sie kann den Bürgerinnen und Bürgern ein entsprechendes Unterrichtsangebot machen, ist aber nicht dazu verpflichtet. Da viele Kommunen bekanntlich überschuldet sind, werden Musikschulen zusätzlich meist von Sparzwängen belastet. Das bedeutet entweder limitierte Plätze und/oder die überwiegende Übernahme der Kosten durch…

0 Kommentare